Kompendium Aufsichtsrecht

Das Finbridge Kompendium Aufsichtsrecht enthält die wichtigsten Regelungstexte zum Themenschwerpunkt Kapitalanforderungen. Die umfangreiche Verlinkung innerhalb der Textsammlung sowie unsere inhaltliche Aufbereitung erleichtern Ihnen die Recherche.

Weiterlesen
Martin Atzler
FRTB - Update aus Basel

Nach 10 Jahren Überarbeitungszeit hat das Basel Committee on Banking Supervision am 14.01.2019 den neuen Standard für die Eigenmittelanforderungen aus dem Marktrisiko veröffentlicht. Dem vorweg gegangen waren diverse Konsultationspapiere und Auswirkungsstudien.

Weiterlesen
Stefan Scheutzow
Process Mining, Wholesale-Kredite und Loan IQ

Syndicated Loans sind ein Beispiel komplexer Finanzprodukte, deren Bearbeitung und Verwaltung über den gesamten Lifecycle und in den verschiedenen Bankbereichen eine große Herausforderung darstellt. In Kombination mit heterogenen IT-Landschaften und wechselnden Hoheiten entlang der Datenlieferstrecken kann die Komplexität solcher Produkte zu fehleranfälligen und schwer zu überblickenden Prozessen führen. In diesem Artikel möchten wir einige Beispiele solcher nicht-trivialer Prozesse vorstellen und diskutieren, wie diese mit Hilfe von Process Mining identifiziert und das verbundene Optimierungspotenzial nutzbar gemacht werden kann.

Weiterlesen
Banking, Process Mining & Digital Transformation

Die voranschreitende Digitalisierung der Arbeitswelt im Allgemeinen und der Finanzwelt im Besonderen hat über die letzten Jahrzehnte dazu geführt, dass in Finanzinstituten immer komplexere, meist sehr heterogene IT-Landschaften entstanden sind. In der Artikelreihe um das Thema "Process Mining" stellt Finbridge eine Methode vor, wie Banken sich dieser wachsenden Herausforderung im Rahmen von Digitalisierung und Big Data systematisch stellen können und diskutiert zugehörige Anwendungsbeispiele.

Weiterlesen
Machine Learning, Blockchain, Zweitschriftverfahren und Digital Transformation

Das Zweitschriftverfahren betrifft grundsätzlich jedes Institut, das Wertpapiergeschäfte tätigt. Da die Art und Weise der Erstellung der Zweitschriften individuell historisch gewachsen ist, gibt es keine institutsübergreifende Norm, die eine weitere Verarbeitung der Zweitschriften vereinfachen würde. Einen etablierten Prozess vollständig umzustellen und ad hoc digital abzuwickeln ist ein sehr aufwändiges Unterfangen, unter anderem durch die Vielzahl an beteiligten Parteien. Wir schlagen daher vor, den Prozess schrittweise zu verbessern und zunächst lokal bei den einzelnen Instituten anzusetzen.

Weiterlesen
Blockchain: Abbau übermäßiger Bürokratie durch Einsatz zeitgemäßer Informationstechnologie

Blockchains und deren Einsatz sind bereits seit einigen Jahren im Rahmen von BitCoins & Co in aller Munde. Verschiedene Anwendungen der Blockchain haben hierbei einen Reifeprozess bezüglich ihrer Praktikabilität durchlaufen und stellen für viele Bereiche, vor allem in der Finanzwelt, den nächsten Entwicklungsschritt in der Nutzung moderner Informationstechnologie dar. 

Weiterlesen
Finbridge unterstützt erfolgreiches Entwicklungsprojekt von Helaba und SAP für komplexe strukturierte und syndizierte Kredite

Finbridge hat die Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale (Helaba) bei der Entwicklung des neuen, state-of-the-art SAP-Standardprodukts S/4HANA Banking for Complex Loans in Kooperation mit SAP unterstützt. Durch unsere Projekterfahrung und Expertise zu Marktstandards im Bereich Structured Finance konnten wir einen wesentlichen Beitrag zum Projekterfolg leisten.

Weiterlesen
Christoph Herbert
Das Ende des Libors – Die Suche nach neuen Referenzzinssätzen

Die britische Finanzaufsicht FCA kündigte 2017 an, die Berechnung des Libors nach 2021 einzustellen. Bis dahin soll er durch einen neuen risikofreien Referenzzinssatz ersetzt werden. Betroffen sind alle Hauptwährungen. Wir beschreiben mögliche Auswirkungen sowie notwendige Änderungen bei der Umstellung auf den neuen Zinssatz.

Weiterlesen